Die Wehrburg in Tisens

Die Wehrburg um Tisens/Prissian, die man auch von Lana erreichen kann, ist im 13. Jhr erbaut worden.

Die Wehrburg wurde, wie die Mayenburg in Völlan, von den Grafen von Eppan der Ultner Linie errichtet, und zwar als Verwaltungssitz sowie zur Überwachung der Verkehrsverbindung vom Etschtal über den Gampenpass in das Nonstal, deren Weg von Nals über Prissian führt. Zu den Ministerialen der Grafen von Eppan-Ulten gehörten die Herren von Nordheim und Sarnthein, von deren Geschlecht sich einige auch nach ihren Burgen von Holz, von Zobel und von Tisens benannten.

Fühlen Sie sich wie Ritter und Burgherrin beim Ansturm auf Burgfried, Wehrmauer, Zinnen und Tor: mittelalterliche Schlossromantik, die sich gerne von Ihnen erobern lässt. Sie sind umgeben von sagenumwobenen Gewölben und schmucken Fassaden. Schließen Sie die Augen, erleben Sie die Geschichte neu. Werden Sie selbst ein Teil von Ihr. Auf Schloss Wehrburg ist dies noch möglich.

Das herrliche Panorama bringt Entspannung für Seele und Geist. So genießen Sie jeden Augenblick. Auf einfache und unkomplizierte Weise.