Der goldene Herbst in Südtirol – Die Pracht der Natur gepaart mit kulinarischen Highlights

Während vielerorts die kalte Jahreszeit bereits Einzug hält, kann man im Meraner Land noch warme Sonnenstrahlen und milde Temperaturen genießen. Die Landschaft ist in ein buntes Farbenkleid gehüllt und die Bergspitzen sind weiß gepudert: Der Goldene Herbst in Südtirol, die wohl schönste Zeit im Jahr. Egal ob Sie sich für einen der zahlreichen Waalwege im Talkessel entscheiden, oder eine Wanderung in höheren Lagen bevorzugen, das herbstliche Panorama wird Sie überall begeistern. Nicht nur die Natur zeigt sich in den Herbstmonaten von seiner schönsten Seite, auch kulinarisch hat diese Zeit so einiges zu bieten. Im ganzen Land finden nun Veranstaltungen rund um den Wein und die regionalen Spezialitäten des Landes statt.

Törggelen in Südtirol – MGM

TÖRGGELEN – Herbsturlaub in Südtirol

Beim Törggelen in Südtirol dreht sich alles um kulinarische Erlebnisse in geselliger Runde. Der Begriff leitet sich vom Wort Torggl ab, dem Raum in dem die Weinpresse stand und das Törggelen früher stattfand. Traditionell wird so das Ende der Erntezeit gefeiert und die Buschenschänke und Gasthöfe in Südtirol laden zum beliebten „Törggeleabend“ ein. Ein Glas „Suser“, junger Wein der zum ersten Mal verkostet wird, darf dabei natürlich nicht fehlen. Begonnen wird das Menü mit traditionellen „Schlutzkrapfen“. Anschließend wird die sogenannte Schlachtplatte serviert. Diese besteht aus verschiedenen Fleischgerichten wie Schweinshaxen, frischen Hauswürsten, Blutwurst, Selchkarree mit Sauerkraut. Wer die fleischlose Variante bevorzugt kann sich an verschiedensten Knödel- und Schlutzkrapfenvariationen satt essen. Als Nachtisch werden dann die herrlich duftenden, gebratenen Südtiroler Kastanien serviert, die man am Besten mit etwas Butter und frischem Apfelmost genießt. Als runden Abschluss gibt es vielerorts die typischen Südtiroler Krapfen mit Mohn-, Marmelade-Nuss- oder Kastanienfüllung. Wahrscheinlich sollte man allein schon aus kulinarischer Hinsicht den Herbsturlaub im Meraner Land verbringen, aber das Land hat in dieser Jahreszeit noch weit mehr zu bieten als „Keschtn & Co.“.